Inspirationen für dich

schwarze-schwaene-angela-kling
Weisheits-Raum

Schwarze Schwäne – Poesie und Gedanken

Schwarze Schwäne in der Luft… Vielleicht gibt es morgen…
Gedanken von Angela Kling: Ich nehme wahr, ich beobachte, was um mich herum passiert, höre zu, fühle meine Gefühle, habe tiefes zärtliches Mitgefühl mit mir und allen anderen, die jetzt leiden. Will teilen, helfen.

mehr lesen »
Weibliche Verbundenheit Freuaenkreis
Weiblichkeits-Raum

Verbundenheit erleben

Verbundenheit unter Frauen erleben. Das ist bei vielen von uns ein Sehnsuchtsgefühl. „Mein Freudenhaus“ soll jeder Frau bewusst machen, dass sie die Möglichkeit hat ihr eigenes „Freudenhaus“ zu gestalten, zu beleben, mehr inneren Frieden und Zufriedenheit zu erreichen. Und das in Gemeinschaft und Austausch mit anderen Frauen.

mehr lesen »
Planen in 2021
Weisheits-Raum

Planen in 2021 – Tänzeln ins Ungewisse

Ich bin sozusagen aus dem Tritt geraten und tänzele jetzt so vor mich hin. Mal schnell vorwärts, mal ruckartig stehenbleiben, mal ein paar Schritte zurück hüpfend. Ein flexibler neuer Planungsstil mitten in den Ungewissheiten öffnet einen neuen Raum in mir. Gedanken von Angela Kling.

mehr lesen »
Wintersonnenwende Bärin
Weisheits-Raum

Wintersonnenwende – nun leuchten unsere Träume von innen heraus

Vielleicht kommen wir in der dunklen Zeit dieses Jahreszyklus wie selten in sehr nahen Kontakt mit unseren Schatten: traurig sein, wütend, Langeweile, sich krank oder kraftlos fühlen, einsam…? Zur Wintersonnenwende am 21. Dezember ist so viel Dunkelheit um uns wie in der Höhle einer Bärin. Gedanken von Angela Kling.

mehr lesen »
Yvonne Bosbach Freude
Weisheits-Raum

Meine Seele hat es eilig

Manchmal berührt mich ein Gedicht so tief, dass es direkt ins Herz gelangt und dort wirksam und wertvoll für mein Leben bleibt. Es erinnert mich daran, was wirklich zählt und hilft mir in vielerlei Hinsicht weise Entscheidungen zu treffen.

mehr lesen »
kannon collage angela kling
Kreativ-Raum

Mut statt Ablenkung

„Wir bedürfen des Muts, uns allem zu stellen, was gegenwärtig ist.“  Jack Kornfield   Gedanken zur Corona-Zeit von Angela Kling, 3. April 2020 Jede von

mehr lesen »
icon-top