Freude-Frau-wohnen

Mehr Bewusstheit und Freude in deiner Weiblichkeit

Wir sind emanzipiert, entwickelt und bewusst, wir kennen unsere eigene Stärke.

Viele Frauen haben sich diese Bewusstheit im Laufe ihres Lebens hart erarbeitet. Unser Leben jedoch mit diesem Wissen genussvoll und mit Freude zu leben, das ist oft sehr schwer und ist oft nur momentweise in unserem Alltagsleben vorhanden.

Frag dich mal: 

  • Wie oft und wie lange vergisst du dich komplett in den Anforderungen deines Lebens?
  • Wie schwer fällt es dir bei all den turbulenten Veränderungen im Innen und Außen dein Herz offen zu halten?
  • Wie oft fühlst du dich gescheitert, alleine und ohne Kraft?


Es ist eine große Sehnsucht, die bewusst gewordene weibliche Schöpfungskraft und der uns innewohnenden natürlichne Weisheit Raum zu geben und in all unsere Beziehungen zu bringen. Das erscheint oft nicht möglich oder ist sehr flüchtig.

Wenn ich mich vergesse, hart zu mir werde, verliere ich nicht nur den liebevoll fließenden Kontakt zu mir, sondern auch in meinen Beziehungen. Und damit auch ein ganzes Stück die Freude und Genuss am Leben.

Meine Erfahrung ist, dass ich nur immer wieder jeden Tag neu beginnen kann. Es geht darum mir Anker im Alltag zu setzen, mich bewusst mit meinem Herzen und meinem Becken zu  verbinden. Und – ganz wesentlich für mich –  gemeinsam mit anderen Frauen immer wieder die Bewusstheit und Freude in unseren Treffen einzuladen.

Was sind deine Anker, um in deiner weiblichen Kraft zu bleiben?

icon-top