Geheimtipp Kleinwalsertal

Ein perfekter Tag im Kleinwalsertal | Meine Geheimtipps

Seit über 7 Jahren wohne ich jetzt schon am schönen Ammersee und endlich habe ich es mal geschafft einen Tagestrip ins Kleinwalsertal zu starten.

Das rund 12 Kilometer lange Kleinwalsertal hat eine echt kuriose Lage. Die drei Orte Riezlern, Hirschegg und Mittelberg gehören zum österreichischen Bundesland Vorarlberg. Doch man kommt nur von deutscher Seite via Oberstdorf hinein. Das Kleinwalsertal wird fast vollständig von über 2.000 m hohen Bergen umschlossen.

Das Wetter konnte nicht besser sein und wir sind voller Vorfreude.

1. Stopp 10.00 Uhr – Geheimtipp Frühstück

Die Cantina vertical befindet sich im Zentrum von Riezlern. In dem kleinen liebevoll eingerichteten Cafe gibt es leckeren Cappuccino, tolle Sandwiches, kreative Snacks und super leckere Kuchen. Erst mal auf der Terrasse sitzen, uns stärken und ankommen.

 

2. Stopp 11.00 Uhr – Geheimtipp Mitbringsel

Auf dem beschaulichen Marktplatz, einen Ort weiter in Hirschegg, findet freitags ein netter kleiner Wochenmarkt statt. Hier gibt es allerlei Regionales wie Käse, Honig und tolle kleine Mitbringsel. Ich nehme getrocknete Kräuter und Kräutersalze, sowie getrocknete Rosenblätter mit. Die Aurelia-Allgäuer Naturprodukte werden mich bestimmt noch lange an den Ausflug erinnern.

Aurelia Kräutersalz Allgäu   Aurelia Rosenblüten Allgäu

3. Stopp 11.30 Uhr – Geheimtipp eine Kleinwalsertal Wanderung

Hoch geht’s auf den Berg. Mit dem Heuberglift, einem offenen Sessellift, fahren wir mit Hund auf 1.300 m Höhe. Auf dem schönen Panoramaweg ohne große Steigungen laufen wir an bunten und äußerst vielfältig blühenden Bergwiesen vorbei. Die Berge und die üppigen Wiesen mit weidenden Kühen sind ein prächtiger Anblick. Es summt, plätschert und hin und wieder bimmeln die Kuhglocken. Genau so muss es in den Bergen für mich sein! Mein Innerstes jubiliert.

Tipp Kleinwalsertal

4. Stopp 13.30 Uhr – Geheimtipp Einkehr mit grandiosem Ausblick

Ganz zauberhaft und rustikal empfängt uns unser Mittagsziel Stutzalpe. Seit Ende des 17. Jahrhunderts steht die Alm an den Südhängen des Walmendinger Horns auf knapp 1.500 m. Auf der Alpe wird die almeigene Milch zu Käse verarbeitet, der im Anschluss im Käsekeller reifen darf. Natürlich probieren wir alles und fühlen uns einfach nur glücklich.

 Geheimtipp Stutzalpe  Stutzalpe Kleinwalsertal 2020  Stutzalpe

15 Uhr – Geheimtipp PeakFinder App – die Kleinwalsertal Berge kennenlernen

Die Berge sind traumhaft und auch wenn wir keinen Rundweg, sondern den Panoramaweg zurückgehen, sieht jeder Ausblick ganz anders aus. Wir können uns kaum sattsehen an der Nah- und Fernsicht und haben viel Freude und Orientierung durch die super App PeakFinder mit allen Namen mit Höhenangaben der umgebenden Berge. Einfach toll!

PeakFinder app

5. Stopp 18 Uhr – Das Kleinwalsertal erkunden

Zurück in Hirschegg fahren wir noch weiter ins Tal bis Mittelberg und Baad, um uns zu orientieren. Doch ich muss sagen, eindeutig gefällt mir der Ort Riezlern am besten. Hier könnte ich mir auch vorstellen, mal einige Tage zu bleiben. Jedoch unbedingt weit weg von der Hauptstrasse. Eine ruhige und idyllische Einzellage abseits von Straßenlärm wäre mir hier sehr wichtig. Müde und total happy geht’s heimwärts.

Tipp Kleinwalsertal 2020

 

Mein Resümee: Mal wieder habe ich festgestellt, dass das kleine große Glück und meine Zufriedenheit so nah liegen, wenn ich mich nur entscheide, einfach aktiv zu werden und für meine Wünsche zu gehen.
Der Tag hat sich wie eine Symphonie gestaltet, alles war ein perfektes Zusammenspiel für mich, ganz nach meinem Geschmack. Und zurück bleiben eine tief empfundene Freude und Dankbarkeit für einen perfekten Sommer-Bergtag.

Ich freue mich, wenn dich meine Tipps und Erfahrungen auch inspirieren, einen kleinen oder größeren Trip zu starten, damit du deine Freude nährst.

icon-top
X